NEUNKIRCHER TRIATHLON

Presse

5. Neunkircher Triathlon 2015 mit neuem Teilnehmerrekord

Neunkirchen. Mit 454 Anmeldungen verzeichnet der fünfte Neunkircher Triathlon an diesem Sonntag einen neuen Teilnehmerrekord. Bisherige Bestmarke waren 444 Starter bei der dritten Auflage 2013. „Diese Zahl ist ein Beweis für die Beliebtheit und Attraktivität unserer Veranstaltung“, freut sich Hans-Artur Gräser, der Vorsitzende des Neunkircher Sportverbandes, über die Anzahl der Nennungen. Der NSV ist Veranstalter des größten Neunkircher Sportereignisses und wird dabei unterstützt von der Stadt, dem Triathlonverein Dreikraft Neunkirchen, dem Schwimmverein und dem Radclub Mistral Neunkirchen sowie dem Verein für Ausdauersport (VfA). Wie in den vergangenen Jahren sind wiederum verschiedene andere Wettbewerbe in den Neunkircher Triathlon integriert. Zum zweiten Mal hat die Saarländische Triathlon-Union (STU) die Landesmeisterschaften im Sprinttriathlon nach Neunkirchen vergeben, für die 64 Teilnehmer gemeldet haben. 40 Mannschaften mit je drei Startern werden beim Staffelwettbewerb ins Rennen gehen. Dazu gehören mehrere Teams von Firmen und Behörden, die sich an den saarländischen Triathlon-Betriebssportmeisterschaften beteiligen, die ebenfalls zum zweiten Mal in die Neunkircher Veranstaltung eingebunden sind. Bereits zum dritten Mal findet am Sonntag der Neunkircher Kindertriathlon statt, für den in vier verschiedenen Altersstufen der Jahrgänge 2000 bis 2009 95 Meldungen vorliegen. „Diese Zahl wird sich aber mit Sicherheit bis zum Sonntag noch erhöhen“, weiß NSV-Chef Gräser aus Erfahrung. Bis zum Anmeldeschluss am vergangenen Montag um 24 Uhr waren beim Neunkircher Sportverband zudem 175 Meldungen für die Einzelkonkurrenz eingegangen. Veranstaltungszentrum des Neunkircher Triathlons ist erneut das Kombibad „Die Lakai“, wo die Teilnehmer optimale Bedingungen vorfinden. Dort fällt um neun Uhr der Startschuss für den Jedermann- und Staffeltriathlon sowie die Landesmeisterschaft im Sprinttriathlon. Jedermänner und Staffeln haben 300 Meter zu schwimmen, gehen danach auf die 20 Kilometer Fahrradstrecke nach Niederbexbach und haben als letzte Disziplin 5,5 Kilometer durch das Waldgebiet Kasbruch zu laufen. Die Teilnehmer am Sprinttriathlon müssen 500 Meter schwimmen, die beiden anderen Distanzen sind wie bei den anderen Startgruppen gleich. Die Teilnehmer am Kindertriathlon, die in vier Altersklassen aufgeteilt sind, werden um 14.30 Uhr ins Wasser geschickt, um je nach Alter 25 bis 200 Meter zu schwimmen. Auch die Lauf- und Radstrecken für die Schüler und Jugendlichen sind entsprechend kürzer. Erstmals hat der NSV eine Schulwertung ausgelobt mit einem Geldpreis für die teilnehmerstärkste Schule. Zum Neunkircher Triathlon gehört ein attraktives Rahmenprogramm mit zahlreichen Informationsständen, kompetenten Moderatoren, den Cheerleaders aus St. Wendel und einer Showband. Das Neunkircher Kombibad bleibt am Sonntag für den Publikumsverkehr geschlossen.

Quelle: Saarbrücker Zeitung - Heinz Bier - 15.06.2015


Letzte Änderung: 23.06.2015 - 10:35 Uhr. - Heiko Schmid

 
© 2014  |  Neunkircher Triathlon  |  Neunkircher Sportverband
www.neunkirchen-triathlon.de  |   www.neunkircher-sportverband.de